März.  2018 – USA, Dayton (OH) Air Force Museum und Versailles/Louisville(KY) auf den Spuren des Bourbon

Diese Dienstreise dauerte übers Wochenende und so hatten wir am Samstag die Gelegenheit, uns das Air Force Museum in Dayton (OH) anzuschauen. Immer ein Abstecher Wert, aber man kann auch ohne weiteres einen ganzen Tag darin verbringen.

Am nächsten Tag machten wir uns auf, um etwas über die Herstellung des Bourbon zu lernen. Dazu fuhren wir nach Versailles (KY) und besichtigten die Destillerie Woodford Reserve. Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Lagerraums mit den vielen Fässern in denen der Whiskey reifen muss. Während der 4 Jahre verdunstet ungefähr 3% des Inhalts, daher dieser phantastische Geruch im Lagerraum. Diese 3% nennt man Angel's share, der Anteil für die Engel. In Louisville, der Hauptstadt von Kentucky machten wir noch einen Abstecher bei der Destillerie Angel's Envy. Die Besonderheit bei dieser Destillerie ist, dass der Bourbon nach den 4 jähren noch einmal für 6 Monaten in alten Portwein Fässern lagert, dass diesem Whiskey eine besondere Note verleiht. In dieser Zeit verdunstet quasi nichts, deswegen gab man ihm den Namen Angel's Envy, der Neid der Engel, weil sie von diesem besonderen Prozess nichts mitbekommen.

Air Force Museum in Dayton (OH)

Woodford Reserve in Versailles (KY) und Louisville (KY)